Eitle Menschen

Mon 05 September 2016

Männer sowie Frauen werden was ihre Haare angeht immer eitler. Die wenigsten trauen sich bei der Frisur selber Hand anzulegen. Gerade wenn es um das Schneiden geht, sind viele sehr empfindlich. Dabei können gerade Männer auf einen Haarschneider zurückgreifen und sich so sehr viel Geld sparen. Dies funktioniert jedoch nur, wenn sie wirklich einen Kurzhaarschnitt haben wollen. Meistens sind es maximal 42 mm, die auf dem Kopf bleiben. Weniger geht natürlich auch, da so ein Haarschneider immer verschiedene Aufsätze mit sich bringen kann. Nimmt man alle ab, ist man bei ungefähr 2 mm angelangt. Dann hat der Mann fast eine Glatze, aber auch das kann durchaus sehr gut aussehen.
Langsam ran tasten
Wer noch nie einen eigenen Haarschneider hatte, der sollte sich langsam an die richtige Haarlänge herantasten. Dies könnte dann ein wenig länger dauern, was jedoch das positive ist, ist das der Mann sicherlich vom Ergebnis sehr überzeugt sein wird. Wer sich auf einmal einen komplett kurzen Haarsch

nitt gönnt, der sollte vorher wissen wie es aussieht. Die Klingen müssen nur mit einem Klick befestigt werden und schon kann es losgehen. Dabei sorgt der Aufsatz dafür, dass die Haare auf einer Länge abgenommen werden. Trotzdem sollte eine weitere Person noch einmal den Kopf begutachten, denn hin und wieder vergisst man hinter den Ohren, im Nacken, oder direkt auf dem Kopf wo ein Wirbel ist, ein paar Haare weg zu rasieren.
Immer im Set kaufen
So ein Haarschneider sollte man immer im Set kaufen. Darin enthalten sind auch oft noch Trimmer, für die Nase, und Ohren Haare. Auf diese Weise hat der Mann ein gepflegtes Äußeres und direkt in einem Gerät alles was er braucht. Dies ist nicht erst seit jetzt in Mode, sondern wird immer häufiger genutzt. Schließlich gehen auf die Männer mittlerweile sehr nach der Mode, achten auf ihr Äußeres und sind immer sehr gepflegt.

By Jann Triplett, Category: Friseur

Tags: Friseur / Frisur / Haarschneider / Trimmer /